.
Jetzt anrufen:
04392 914 46 11
Dr. Friebel & Kollegen
Kirchhofstraße 2a
24589 Nortorf
Mo-Fr 8-20 Uhr
praxis@friebel-kollegen.de

Anfahrtsskizze hier

ZAHNPFLEGE MIT WEITBLICK

Als Prophylaxe bezeichnen Mediziner die Gesamtheit aller Maßnahmen die helfen, eine Beeinträchtigung der Gesundheit zu verhindern. Die zahnmedizinische Prophylaxe umfasst dabei mehr als Schutzmaßnahmen vor möglichen Erkrankungen von Zähnen und Zahnhalteapparat. Wie oft ein Prophylaxe-Termin ratsam ist, hängt von den individuellen Risikofaktoren ab.

Lernen Sie unser Prophylaxe-Team kennen!

Zahnreinigung/-pflege (PZR/PZP)
Auch wenn Sie Ihre Zähne noch so gut putzen, erreichen Sie niemals alle Ecken und Nischen. Denn erstens können Sie sich beim Putzen nur schwer in den eigenen Mund schauen und zweitens versagt die Zahnbürste in den Zwischenräumen und am Zahnfleischrand. Darum ist die professionelle Zahnreinigung (PZR) die ideale Ergänzung. Die Häufigkeit bestimmen wir gemeinsam an Hand Ihres individuellen Risikoprofils.

Unterstützende Parodontitis-Therapie (UPT)
Parodontitis ist eine chronische Erkrankung, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zurückkehrt, wenn ihre Auslöser, die bakteriellen Zahnbeläge, nicht in Schach gehalten werden. Die unterstützende Parodontitis-Therapie (UPT) trägt darum entscheidend zum langfristigen Erfolg der Parodontitis-Behandlung bei.

Implantatpflege
Implantate müssen stabil und entzündungsfrei im Knochen verankert bleiben. Die richtige Pflege der Zahnimplantate ist hierfür einer der entscheidenden Faktoren.

Putztrainings
Übung macht den Meister. Das stimmt nicht nur für die perfekte Beherrschung eines Musikinstrumentes oder Sportgerätes sondern auch für die Handhabung der Zahnbürste. Dabei gilt auch hier: Zum Üben ist man niemals zu alt! Kindern und Erwachsenen bieten wir deshalb in unserer Praxis Putztrainings an. Bis zum 18. Lebensjahr werden die Kosten dieser Trainings 2 x jährlich von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Die Terminvergabe erfolgt individuell nach Abstimmung.

Versiegelungen
Als Unterstützung der regelmäßigen Zahnreinigung empfehlen wir eine Zahnversiegelung. Wegen der für die Zahnbürste schwer zugänglichen Fissuren (Vertiefungen und Furchen der Kauoberfläche) ist sie vor allem bei Seitenzähnen sinnvoll. Da eine Zahnversiegelung zur deutlichen Verringerung der Kariesanfälligkeit beiträgt, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen für die Versiegelung der großen Seitenzähne bis zum Alter von 18 Jahren die Kosten.

Bleachings
Durch die Einwanderung von Pigmenten in die Zahnsubstanz verändern Zähne im Laufe der Zeit die Farbgebung des Weißtones. Beim Bleaching kann über das Aufbringen eines Bleichmittels wieder eine Aufhellung vorgenommen werden.